<
10 / 29
>

 
23.08.2016

Ab Oktober 2016 mit KLM nach Namibia

KLM Royal Dutch Airlines nimmt Windhoek in seinen Winterflugplan 2016/17 auf. Ab dem
30. Oktober 2016 verbindet die niederländische Fluggesellschaft die namibische Hauptstadt dreimal
wöchentlich mit Europa.

 
Die Fluggesellschaft KLM, Teil der Air France KLM Group,erweitert ihr Streckennetz und bietet im Winterflugplan 2016/17 drei wöchentliche Direktflüge ab Amsterdam via Luanda nach Windhoek an.
Ab dem 30. Oktober fliegt KLM jeden Dienstag, Freitag und Sonntag um 22:45 Uhr lokaler Zeit ab Amsterdam mit einem Airbus A330-200 über Nacht nach Namibia. Nach einem Zwischenaufenthalt von 1 Stunde und 15 Minuten in Luanda, Angola, wird der Hosea Kutako International Airport in Windhoek am Folgetag um 12:15 Uhr Ortszeit erreicht. Zurück geht es jeden Montag, Mittwoch und Samstag um 17:40 Uhr lokaler Zeit ab Windhoek nach Amsterdam.
Der Schiphol International Airport wird, ebenfalls nach einem Zwischenhalt von 1 Stunde und 15 Minuten in Luanda, am Folgetag um 05:20 Uhr Ortszeit erreicht. Attraktive Zubringerflüge verbinden Amsterdam mit Deutschland und Europa.
Windhoek bildet die zwölfte afrikanische Destination im Streckennetz von KLM. Die Fluggesellschaft fliegt bereits nach Luanda (Angola), Johannesburg und Kapstadt (Südafrika), Nairobi (Kenia), Kilimandscharo und Dar es Salaam (Tansania), Entebbe (Uganda), Kigali (Ruanda), Lagos (Nigeria), Accra (Ghana) und Kairo (Ägypten). Zusammen mit Partnern bedient KLM 56 verschiedene Destinationen in Afrika.
„Wir begrüßen die neue Flugverbindung von KLM nach Windhoek sehr, denn sie öffnet Namibia weiter für den europäischen Markt“, so Maureen Posthuma, Area Manager Europe des Namibia Tourism Board. „Das Reiseland Namibia mit seinen facettenreichen Landschaften erfährt in den Beneluxstaaten, Deutschland, Frankreich und dem Vereinten Königreich (UK) sowie weiteren europäischen Ländern ein starkes Interesse. Speziell der Markt Benelux entwickelt sich aktuell zu einem der primären Quellmärkte für Namibia – dieses Wachstum wird durch zusätzliche Flugkapazitäten weiter gefördert. Die neuen Direktflüge ab Amsterdam bedienen die Nachfrage zukünftig noch besser und laden dazu ein, das ‚Land der Weite‘ selbst zu entdecken.“

Quelle: Namibia Tourism Board
Afrika à la Carte Reisen
Buchenwinkel 7
D-31789 Hameln
Telefon: +49 (0)5151 9577696
Telefax: +49 (0)5151 9577697
info@afrikaalacarte.de
Impressum - Datenschutz - Kontakt - AGB
Copyright © 2018 - Afrika à la Carte Reisen