12.03.2018

Namibia ist in der Hauptsaison 2018 so gut wie ausgebucht

Namibia ist momentan ein absolutes "Inn" Reiseziel. Dieses spiegelt sich auch in den Belegungsraten der Unterkünfte wider, die zum Teil in der Hochsaison (Juli bis Oktober) in einigen Regionen bei 99% liegen.
 
Der Spruch "wer zu spät kommt, den bestraft das Leben" triff momentan vor allem auf Reisende zu, die sich nicht früh genug für eine Namibia Reise entscheiden konnten.
Anfang März fand auch in diesem Jahr mit der ITB die größte Tourismusmesse der Welt statt. Hier wurde von diversen Vertretern des namibischen Tourismus bestätigt, dass Namibia in der Hochsaison (Juli 2018 - Oktober 2018) bereits ausgebucht sei. Während man an vielen Daten problemlos noch Flüge zu vergleichsweise günstigen Preisen buchen kann, fehlt es in Namibia überall und vor allem in Touristen-Hotspots wie dem Etosha Park, Sossusvlei und dem Damaraland an Unterkünften. Dieses betrifft Unterkünfte in allen Preissegmenten und natürlich sind besonders solche Unterkünfte ausgebucht, die sich in unmittelbarer Nähe zu den jeweiligen Attraktionen befinden.
Wer also von Juli bis Oktober 2018 noch nach Namibia reisen möchte, muss sich darauf einstellen, weite Entfernungen zu den jeweiligen Attraktionen zurücklegen zu müssen. Einhellige Meinung auf der Messe ITB war "man muss froh sein, überhaupt noch Zimmer zu bekommen".
Alternativ empfehlen wir, es "last Minute" zu versuchen, da dann Zimmerkontingente, die große Veranstalter für ihre Reisegruppen blockieren, unter Umständen wieder freigegeben werden.
Zudem hat Namibia auch in der "Nebensaison" (November bis Juni) viel zu bieten: Reisen sind zudem günstiger und Unterkünfte und Attraktionen nicht so überfüllt und überlaufen- wer will schon mit 20 Reisebussen an einem Wasseroch im Etosha National Park stehen um Tiere zu beobachten...
Auch in der "Regenzeit" von November bis März kann man tolle Tierbeobachtungen machen und die Landschaft sieht viel schöner aus wenn nicht alles staubig und trocken ist. Zudem bedeutet "Regenzeit" in Namibia nicht, dass es tagelang am Stück regnet- in Namibia freut man sich über jeden Tropfen Regen, das zeigt wie wenig es tatsächlich regnet und wie selten das vorkommt.

Sprechen Sie uns einfach an und wir versuchen, Ihnen eine Reise nach Ihrem Geschmack zusammenzustellen.

Unser Tipp: buchen Sie Ihre Namibia Reise so früh wie möglich- optimal ist ca. 10 - 12 Monate im Voraus!

Okaukuejo RegenzeitOkaukuejo Trockenzeit    Wasserloch im Etosha National Park
    in der Regen-  sowie Trockenzeit






Namib Regenzeit    solche Sonnenuntergänge sieht man nur in der Regenzeit






Namib Regenzeit    eventuelle Regenfälle sind kurz aber heftig
Afrika à la Carte Reisen
Buchenwinkel 7
D-31789 Hameln
Telefon: +49 (0)5151 9577696
Telefax: +49 (0)5151 9577697
info@afrikaalacarte.de
Impressum - Datenschutz - Kontakt - AGB
Copyright © 2018 - Afrika à la Carte Reisen