<
1 / 32
>

 
30.11.2021

Aktuelles 13.09.2022

Gute Nachrichten aus dem südlichen Afrika! Südafrika und Namibia haben Ihre  Corona-Beschränkungen aufgehoben. Die Maskenpflicht sowie Tests bei Einreise für nicht-geimpfte Reisende entfallen.
 
Südafrika: es bestehen keine COVID-19-bedingten Einreisebeschränkungen. COVID-Tests und Impfnachweise sind nicht mehr nachzuweisen.

Hinweis: der Nachweis einer bestehenden Krankenversicherung ist nicht erforderlich, kann jedoch eine reibungslose Durchreise erleichtern.


Namibia: Namibia hat die Corona-spezifischen Einreisebestimmungen Ende August vollständig aufgehoben. Wer dort seinen Urlaub verbringen möchte, muss laut Information des Auswärtigen Amtes nur noch die grundsätzlichen Vorgaben beachten:

- Für die Einreise erforderlich ist ein noch mindestens sechs Monate über den Aufenthalt hinaus gültiger Reisepass oder Kinderreisepass.
- Touristen aus Deutschland dürfen ohne Visum bis zu 90 Tage im Land bleiben.

Nachweise über Impfung oder Genesung oder eine negativen PCR-Test sind nicht mehr notwendig.

Mittlerweile sind alle sieben regulären Grenzübergänge nach Südafrika auch wieder offen.


Rückreise
Vom 1. Juni 2022 an brauchen Einreisende nach Deutschland keinen Nachweis mehr, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind.


Wir gehen, davon aus, dass sich Botswana sowie weitere Länder des südlichen Afrika an Südafrika und Namibia orientieren werden und es in naher Zukunft keinerlei Corona-Einreisebeschränkungen mehr geben wird.

Afrika à la Carte Reisen
Buchenwinkel 4
D-31789 Hameln
Telefon: +49 (0)5151 9577696
Telefax: +49 (0)5151 9577697
info@afrikaalacarte.de
Impressum - Datenschutz - Kontakt - AGB
Copyright © 2018 - Afrika à la Carte Reisen